Wer wir sind

Wir sind freiberuflich tätige Illustratorinnen und Illustratoren aus dem deutschsprachigen Raum.

Viele von uns sind selbst Eltern, die von der Entscheidung der Landesregierungen, Schulen, Kindergärten und Tagesstätten vorübergehend zu schließen, unmittelbar betroffen sind.

Die Vorstellung, dass unsere Kindern eckige Augen bekommen, weil wir sie in den nächsten Wochen vorwiegend vor dem Fernseher parken, und weil Opas und Omas zu den Risikogruppen zählen und wir sie deshalb nicht mit der Betreuung unserer Kinder behelligen möchte und weil Sinn und Zweck der Schulschließungen ja auch ist, die sozialen Kontakte zu reduzieren, um die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen und die Kinder sich nicht nach Belieben mit ihren Freunden und Freundinnen verabreden können und weil die nächsten Wochen daher ziemlich anstrengend für uns alle sein werden…

…möchten wir als Künstler einen kleinen Beitrag dazu leisten, die Kinder etwas abzulenken.

Malen gegen Corona!

Dafür stellen die Illustratoren auf diesen Seiten ein paar ihrer Werke zu Verfügung. Zu privaten Zwecken dürfen diese Bilder heruntergeladen und an Herzenslust ausgemalt werden. Dazu haben die Illustrator*Innen das einfache Nutzungsrecht erteilt.

Andere Nutzung als für private Zwecke

Was wir nicht möchten, ist dass die hier frei verfügbaren Illustrationen zu gewerblichen Zwecken missbraucht werden. Daher verwahren sich die teilnehmenden Künstler ausdrücklich gegen die unentgeltliche Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Illustrationen durch Dritte.

Sollten Sie als Unternehmer Gefallen an bestimmten Motiven haben, so bitten wir Sie, den/die Künstler/in direkt zu kontaktieren. Der Kollege bzw die Kollegin wird Ihnen gerne ein Angebot für die entprechenden Nutzungsrechte machen.

Vielen Dank!

Marcus Repp
Initiator der Aktion #illustratorengegencorona
März 2020