Allgemein Blog Redaktion

Heute geht die Home School wieder los (05)

Aus is‘ mit den Osterhasis!

In 10 Bundesländern beginnt heute wieder der Unterricht. Jedoch zunächst noch mal in der Home School. Dort, wo einige Eltern parallel im Home Office produktiv sein sollen.

Am eigenen Leib erfahren (Achtung, subjektives Granteln!)

In unserer Familie hatte das vor Ostern ordentlich gerumpelt (ein Kind 2. Klasse, das andere 5. Klasse). Natürlich war es eine gänzlich neue Situation für Kindern, Eltern, Lehrer und Schule gleichermaßen.

Gut liefen bei uns die Home Schooling Aufgaben für die 2. Klasse: Am Anfang gab es eine Wochenübersicht für die Fächer Deutsch, Mathe und Heimat- und Sachkunde – vorstrukturiert und eine tolle Hilfe für die Schüler und Eltern gleichermaßen.

Die 5. Klasse Gymnasium in Bayern hingegen hat mächtig enttäuscht. Was meine Frau und ich als Eltern in den ersten drei Wochen Schule zu Hause wahrgenommen haben:

  • Arbeitspakete werden auf unterschiedlichen Kanälen eingestellt (E-Mail, mebis, Sharepoint, whatsapp [!])
  • Lehrer sind in den letzten drei Wochen fast ausschliesslich nur per E-Mail für die Kinder in Erscheinung getreten und auch dieses nur zwecks Übermittlung der Arbeitspakete
  • Gefühl der Kinder, vor einem Berg zu stehen und alleine gelassen zu werden
  • Fehlender Überblick über das Arbeitsvolumen der Gesamtwoche
  • Eltern müssen Arbeitspakete aufbereiten: d.h. strukturieren, konsolidieren und anleiten (weil verschiedene Kanäle genutzt werden, ist das ein echter Schmerz!)
  • Moderne Formen der Wissensvermittlung haben wir vermisst (Videokonferenz? Telefonkonferenz?)

Meine Frau und ich hoffen, dass diese Erlebnisse in unserem Fall nicht repräsentativ für andere Klassen der Unterstufe in Bayern sind. Wir sind gespannt auf die Fortsetzung nach zwei Wochen Osterferien.

Die Aktion in Zahlen

So, aber zum Glück gibt es ja unsere Aktion Illustratoren gegen Corona, mit der wir nun in den zweiten Monat gehen.

Was hat sich getan? Wo stehen wir heute?

  • 161 Künstler aus
  • 3 Ländern (D, A, CH) stellen über
  • 450 kreative Beiträge zu Verfügung

Wir Illustratoren möchten in dieser unruhigen Zeit Eltern und Kindern positive Inhalte anbieten: gegen den Lagerkoller in den eigenen vier Wänden!

Verlinkung unserer Aktion auf Blogs und Webseiten

Wie letzte Woche angekündigt, haben wir unser Navigationsmenü unter à Presse & Öffentlichkeit à um den Punkt „Links auf unsere Seite“ ergänzt.

Dort findet Ihr eine Übersicht der Webseiten, die unsere Aktion ihrerseits verlinkt haben: darunter Schulen, Bibliotheken, Lebenshilfe Werkstätten und andere.

Wenn Ihr unsere Aktion verlinkt, gebt uns Bescheid, dann fügen wir Euch gerne unsererseits hinzu 😊

Sponsoren gesucht

Gerne möchten wir Arbeitgeber, deren Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, ermuntern, darüber nachzudenken, ob sie unsere Aktion unterstützen möchten.

Wir suchen weiter nach möglichen Sponsoren. Für den Betrieb der Webseite, aber auch eine kleine Honorierung der inzwischen über 160 Illustratoren, die sich an der Aktion Illustratoren gegen Corona beteiligt haben,

Bei Interesse eine kurze E-Mail an uns 🙏.

Einen guten Start in die Woche!

Bleibt gesund!

Euer
Marcus
#IllustratorenGegenCorona

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.